Schriftgröße kleiner normal größer


Ausbildung zum Brandschutzhelfer

BrandschutzhelferausbildungEin Brand stellt nicht nur eine Gefahr Gesundheit und Leben dar, sondern kann auch innerhalb kürzester Zeit bedeutende Sachwerte zerstören. Viele Entstehungsbrände können noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit einfachen Mitteln gelöscht werden. Dadurch kann häufig ein größerer Schaden vermieden werden.

Dies haben die gesetzlichen Unfallversicherer frühzeitig erkannt und entsprechende Präventionsmaßnahmen eingeleitet. Die Ausbildung von Brandschutzhelfern kann im Brandfall nicht nur Menschenleben retten, sondern ist gleichzeitig auch vorgeschrieben.

Die Ausbildung von Brandschutzhelfern ergibt sich dabei aus folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • 10 Abs. 2 „Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen"
  • Unfallverhütungsvorschrift

„Grundsätze der Prävention" (BGV/GUV-V A1) §22 Abs. 2 „Notfallmaßnahmen"

  • Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR):

ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände" Abschnitt 6.2 „Brandschutzhelfer

Die Anzahl der Brandschutzhelfer ergibt sich meist aus der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung. Bei normaler Brandgefährdung ist gemäß ASR A2.2 ist ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten in der Regel ausreichend. Je nach Art des Betriebs kann auch eine höhere Anzahl an Brandschutzhelfern sinnvoll sein.

Folgende Themen sind Inhalt der theoretischen Brandschutzhelferausbildung:

  • Grundzüge des vorbeugenden Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Verhalten im Brandfall
  • Gefahren durch Brände
  • Funktions- und Wirkweise von Feuerlöscheinrichtungen

Ergänzt wird die theoretische Ausbildung durch praktische Übungen am Feuerlöschtrainer.

Alle drei bis fünf Jahre soll diese Ausbildung wiederholt werden, um die bestehenden Kenntnisse aufzufrischen. Besondere Ereignisse wie z.B. ein Brand im Betrieb können auch ein kürzeres Intervall sinnvoll erscheinen lassen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Region Düsseldorf e.V. bietet diese Ausbildung seit dem Jahr 2019 für alle Firmen und interessierten Laien an. Unsere Schulungen gibt es sowohl als offene Kurse für Einzelteilnehmer, als auch für geschlossene Gruppen.

„Einer für alles" — suchen Sie nicht länger nach vielen verschiedenen Anbietern, sondern buchen sie bequem alles über eine Stelle. Nutzen Sie wie auch in der Ersthelferausbildung unseren Service der regelmäßigen Erinnerung vor Ablauf der Schulungsfrist.

Arbeiter-Samariter-Bund Region Düsseldorf e.V.  | Kronprinzenstraße 123 | 40217 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 930 31-0 | Fax: 0211 / 930 31-29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Startseite | Impressum | Datenschutz | Informationspflicht

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign